Category : Aus Nicoles Hühnergarten

Home > Archive for Aus Nicoles Hühnergarten (Page 2)

Staubbaden

An einem sonnigen Nachmittag im Herbst ist es für unsere Hühner immer ein Genuss ein wohltuendes Staubbad zu nehmen. Unsere große weiße Sussex-Henne Gudrun findet man dann oft ganz alleine hinter der alten Hortensie. Anscheinend mag sie das Ambiente.. lach! Leider wird ihr oft die Ruhe nicht gegönnt, denn es dauert nicht lange, dann schleicht sich Gustav unser kleiner Chabo-Hahn von der Seite an und ihm folgt dann die ganze fröhliche Bande.

Hahnenkamm

Wusstet Ihr eigentlich, dass die Kämme unserer Hennen und Hähne, uns etwas über ihren Gesundheits- und Gemütszustand verraten?! Ist der Kamm knallrot geht es unseren Hühner prima. Doch wenn ein Huhn kränkelt, dann wird meist der Kamm auch blasser. Bei meinen Chabo-Hähnen mit ihren übergroßen Comic-Kämmen, kann ich sogar über den Tag hinweg eine Farbänderung feststellen. War der Tag stressig, weil vielleicht der Hühnerhabicht ständig über den Garten geflogen ist, wird ihr Kamm leicht bläulich. Doch an so einem schönen Nachmittag wie gestern, leuchtet mir der Kamm schon von weitem in einem fröhlichen Rot entgegen!

Bruderhähne

Was ihr habt zwei Hähne? Wie oft habe ich diese Frage schon gehört und wie oft habe ich lächelnd mit einem klaren „Ja!“ geantwortet. Wir haben zwei Hähne – einen „Haupthahn“ und einen „Bruderhahn“, beides Chabos. Am Anfang hatte ich auch Bedenken, doch der vermeintliche Machtkampf hielt sich sehr in Grenzen und nun leben die beiden schon seit vier Jahren Seite an Seite in unserer fröhlich bunten Hühnerschar. Nur ganz selten weist Gustav, unser Haupthahn, seinen Bruder in die Schranken und meistens geht es dann um die kleine, hübsche Sundheimer-Henne. Ja, Gustav hat Geschmack!